Fahrradfahren? Wieso nicht.

Hallo Ihr Lieben! Nach einer längeren Pause melde ich mich nun wieder zurück auf meinem Blog. Ich hoffe ihr hattet angenehme Osterfeiertage :-) Anders als sonst geht es heute mal nicht nur um eine klassische Outfit Inspiration, sondern auch um Sport. Ja, ihr habt richtig gelesen: Sport.

Wie einige von euch wissen bin ich ein absoluter Sport Muffel. Ich muss mich jedes Mal auf’s neue überwinden ins Fitness Studio zu gehen. Meistens fehlt mir aber auch einfach die Motivation mich nach einen anstrengenden Tag aufzurappeln. Einige von euch haben bestimmt auch mitbekommen, dass mir mein Führerschein für einen kompletten Monat entzogen wurde. Ich musste somit auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen oder bin bei gutem Wetter auch mit dem Fahrrad gefahren. Wie gut, dass ich zeitgleich ein Fahrrad von Reidbikes gestellt bekommen habe. Das ganze kam praktisch wie gerufen ;-) Und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie gut das getan hat! Sachen, welche ich sonst immer nur mit dem Auto erledigt habe, konnte ich genauso gut (oder sogar noch besser ohne im Stau zu stehen) mit dem Rad erledigen. Zudem war ich sportlich aktiv und habe mich danach irgendwie gut gefühlt. Das Gefühl, etwas für die Figur getan zu haben, war da. Man muss also nicht zwingend ein Fitness Studio besuchen, um dem alltäglichen Bewegungsmangel den Kampf anzusagen. Abgesehen davon ist das Fahrrad wohl das umweltfreundlichste Verkehrsmittel, das uns ganz nebenbei auch noch schlanker und fitter werden lässt.

Besitzt ihr auch ein Fahrrad ? Und wenn ja, wie häufig kommt es bei euch zum Einsatz? :-) Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, von nun an (besonders bei schönem Wetter) häufiger das Fahrrad zu benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.