Thanks god it’s friday! Und das Wochenende startet gut mit einem neuen Begleiter an meiner Seite. Was kann man als Frau (abgesehen von Schuhen) nie genug haben ? Genau, Taschen! Ich mag es gerne etwas ausgefallener, dennoch sollte die Tasche einfach zu kombinieren sein.

Die Tasche von House Of Envy in diesem Posting ist im in einem edlen metallischen Look gehalten. Es handelt sich hierbei um den ,,Dream Big“ Shopper. Wie der Name schon sagt wird hier ein kleiner Traum für jede Frau wahr: Denn abgesehen davon, dass sie kosmopolitisch und zeitgleich aufregend wirkt, bietet sie auch noch traumhaft viel Platz. Wenn ich House Of Envy mit einer Person vergleichen müsste, wäre es Rihanna oder Kim Kardashian ;-) Was meint ihr ? Wie gefallen euch die Taschen von House Of Envy und habt ihr vielleicht schon ein Modell für euch entdeckt? :-) Lasst euch außerdem auf Instagram von den verschiedenen Modellen inspirieren.

Die Übergangszeit steht an! Der Herbst hat sich noch nicht ganz verabschiedet, da begrüßt uns der Winter schon mit Minustemperaturen. Aber meistens kommt Vormittags dann doch nochmal kurz die Sonne raus und es wird etwas wärmer. Fertig ist das perfekte Herbstchaos und die leidige Frage: Was ziehe ich bloß bei diesen ungemütlichen Wetterumschwüngen an?

Ich habe euch einen Look zur Inspiration zusammengestellt, den ich in der Übergangszeit besonders gerne trage.

Layering, Layering, Layering. Der Lagen-Look ist der Garant dafür, niemals zu warm oder zu kalt angezogen zu sein. Eine Bluse über einem dicken Pullover macht schon so einiges aus, vor allem morgens. Und sollte es gegen Mittag doch etwas wärmer werden, dann kann man den Pullover einfach in der Handtasche verstecken lassen oder man bindet ihn stylisch über die Schultern.

Mützen sind diesen Herbst nicht nur angesagt, sondern können auch warm halten und vor plötzlich auftauchenden Regen schützen. Außerdem muss man sich die Haare nicht aufwändig stylen. Mütze auf schon kann’s raus gehen ;-)

Und was wäre der Übergang ohne einen modischen Mantel? Ein Mantel sollte definitiv in keinem Kleiderschrank fehlen. Er schützt uns vor eisigen Temperaturen und sieht neben seinem wärmenden Zweck auch noch toll aus.

reload3 1.Option:reload4 oder

2. Option:reload5Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal kein Outfit-Post von mir, sondern eine Produktvorstellung. Es geht um das Mini-Spray von Reload. “Hä, was? Ein Mini-Spray? Wovon sprichst du da?“

Jedes Jahr werden etwa 200 neue Parfüms lanciert und somit wird es immer schwieriger, den richtigen Duft für sich zu entdecken. Ich habe die letzten Monate ein Parfüm von Chanel benutzt, jedoch ging mir das vor einiger Zeit leer. Es musste also ein neues her und ich stand vorher Entscheidung: Soll ich mir das Parfüm nachkaufen oder sollte ich vielleicht mal einen neuen Duft (passend zum Sommer) ausprobieren?

Da ich mich an dem Parfüm so langsam “satt gerochen“ habe, wollte ich also unbedingt etwas neues ausprobieren. Somit habe ich mich auf dem Weg in die nächste Parfümerie begeben und mich von verschiedenen Dürfen inspirieren lassen. Gute Düfte fangen meistens ab 50,00€ aufwärts an und weil ich mir nicht 100%ig sicher in meiner Kaufentscheidung gewesen war, habe ich mich für eine Bestellung bei Reload entschieden.

Auf Reload konnte ich mein Mini-Spray individuell konfigurieren. Ich habe mich für eine weiße Hülle entschieden. Eurer Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt, denn ihr könnt euch auch eine eigene Hülle (Skin) online selbst gestalten! Das Spray ist wiederbefüllbar, also kann man seinen Duft überall mit hinnehmen – Man kann Reload dafür nutzen, um neue Düfte kennen zu lernen, und das für nur 5 €. Und wenn einem der neue Duft gefällt, bekommt man außerdem einen Voucher (online oder im Laden), der beim Kauf einer größeren Flasche (50 ml oder mehr) 5 € Rabatt gewährt.

Noch probiere ich mich zwischen den verschiedenen Düften durch. Was ist euer Sommerduft für 2016?