Schönes Haar fängt mit gesunder Kopfhaut an

*Dieser Beitrag wird von Head & Shoulders unterstützt



Schuppen, Juckreiz und andere Reizungen tragen häufig dazu bei, dass sich unsere Kopfhaut nicht gesund anfühlt. Besonders im Herbst und im Winter habe ich darunter zu leiden. Wieso, weshalb und warum war mir bis heute nie wirklich klar – bis heute.

Jeder Mensch trägt den Mikroorganismus Malassezia globosa auf der Kopfhaut, wenn dieser aus dem Gleichgewicht gerät, kommt es zur Schuppenbildung. Im Herbst & Winter wird unsere Kopfhaut durch den ständigen Wechsel zwischen Kälte und warmer, trockener Heizungsluft besonders beansprucht. Auch das Tragen von Mützen kann die Entstehung von Schuppen begünstigen. Mützen? Ja, genau richtig gehört. Die Mikroorganismen auf unserer Kopfhaut, die für Schuppen verantwortlich sind, haben es gerne warm und feucht. Hierfür schaffen unsere Mützen genau das richtige Mikroklima.

Hier schafft das Head & Shoulders sanfte pflege Shampoo mit Lavendelduft Abhilfe. Dank der 3Action-Formel enthält es genauso, wie alle anderen Head & Shoulders Shampoos achtmal kleinere Zinkcarbonat-Teilchen, die sich besonders gut auf der Kopfhaut verteilen können, um dort zu wirken. Das Head & Shoulders sanfte pflege Shampoo pflegt und schützt die Kopfhaut und sorgt zudem noch für gepflegtes und geschmeidiges Haar. Für mich die perfekte Haar- und Kopfhautpflege, um gut durch den Herbst und Winter zu kommen. :-)

2 Comments

  1. Stella
    6. November 2017 / 16:52

    Wow du siehst klasse aus liebe Romina! Tolle Aufnahmen, vor allem das 6. Bild sieht so fantastisch aus. Deine Haare sind ein Träumchen:)

    Darf ich dich fragen ob du auch eine Spülung/Kur benutzt?

    xo.

    Instagram: about.stella

    • Romina
      6. November 2017 / 18:23

      Dankeschön :) ich mache mir häufig selber eine Haarkur aus Avocado – mein absoluter Geheimtipp bei trockenem Haar :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.